zur Situation an der Grenze von Belarus und Polen: "... man kann da von einer humanitären Katastrophe sprechen..."

"... man kann da von einer humanitären Katastrophe sprechen..."

image0.png

Brücken bauen
Lizenz: 
Keine (all rights reserved)
Quelle: 
seebrücke

An den Grenzen von Belarus und Polen werden Geflüchtete mit massiver Gewalt daran gehindert nach Europa zu kommen.

Ein Interview mit Vinz von der freiburger Aktionsgruppe Seebrücke. Seebrücke ist, wie ihr wahrscheinlich schon wisst, seit 2018 aktiv gegen die repressive gewaltvolle europäische Flüchtlingspolitikan den europäischen Außengrenzen und gegen die Kriminalisierung von Seenotrettung im Mittelmeer.

Im Interview geht es um die aktuelle Situation an der Grenze, um die Terminologie in der Berichterstattung, um Möglichkeiten politischem Druck für die Geflüchteten, um politische Einschätzungen.....und um eine Ankündigung zum Schluss des Interviews:

Seebrücke macht landesweit am Samstag den 20.11. eine Solidaritätskundgebung für die Geflüchteten. In Freiburg um 14 00 Uhr  am Europaplatz.