Lit My Fire | Das Literaturmagazin | "Lieben" - Interview Martin Bruch

Lit My Fire | Das Literaturmagazin | "Lieben" - Interview Martin Bruch

Die Sendung ist aufgrund von GEMA-Beschränkungen nur noch 3 Tage 22 Stunden anhörbar.

Quelle Matthes & Seitz.jpg

Lizenz: 
Keine (all rights reserved)
Quelle: 
Matthes & Seitz

Lieben bildet den letzten Teil des auf zehn Bände ausgelegten autobiografischen Projekts des norwegischen Schriftstellers Tomas Espedal. Der Ich-Erzähler des Romans sieht sich einem gescheiterten Leben gegenüber und wünscht nun einen guten Tod. Ein Jahr gibt er sich für dieses Projekt – und trifft auf unverhoffte Gesellschaft. Angeregt beugen sich die Moderatoren von Lit My Fire Rob und Fabian über diese Neuerscheinung. Auch haben sie einmal im Literaturhaus Freiburg vorbeigesehen und dessen Leiter Martin Bruch getroffen. Der Veranstalter und begeisterte Leser nimmt Platz auf dem „Heißen Stuhl“ – und stellt sich neugierigen Fragen zu seinem Leseleben.

Wiederholung der Sendung am Folgetag, den 25. November, 13 Uhr.
Die nächste Folge von Lit My Fire am 22. Dezember entfällt. Weihnachtsurlaub! Ein Wiedersehen gibt es am 26. Januar, 20 Uhr! Kommt gut ins neue Jahr!

Ankündigung:

Seit einiger Zeit haben wir auch einen Instagram-Kanal: https://www.instagram.com/litmyfire_literaturmagazin/
Zwischen den Sendungen gibt es Leseaktionen, Blicke hinter die Kulissen und leckere Fotomontagen. Schaut gern mal durch!