Jazz Matinee am Sonntag, den 16.01.2022, 9 Uhr bis 11 Uhr

Jazz Matinee am Sonntag, den 16.01.2022, 9 Uhr bis 11 Uhr

Die Sendung ist aufgrund von GEMA-Beschränkungen nur noch 3 Tage 22 Stunden anhörbar.

Jazz Matinee am Sonntag, den 16.01.2022, 9 Uhr bis 11 Uhr

Liebe Jazzfreundinnen und Jazzfreunde,

auch heute steht die Sendung wieder einmal unter dem Motto "Old Wine New Bottles" und die Jazzredaktion (Michael van Gee / van-gee(aet)net-base.de) stellt Ihnen zunächst zwei wunderbare 3CD-Sets des Labels Essential Jazz Classics vor, die von in akustik Musik vertrieben werden.

Sie hören Ausschnitte aus den folgenden CD-Sets:

Charlie Rouse & Julius Watkins - Te Complete Jazz Modes Sessions (3CD-Set Essential Jazz Classics EJC 55752) und Buck Clayton - Complete Legendary Jam Sessions / Master Takes (3CD-Set Essential Jazz Classics EJC 55753).

Anschließend hören Sie noch Ausschnitte aus der vom Label Gambit Records (69311) veröffentlichten Doppel-CD des Quintetts des Trompeters Conte Candoli und des Posaunisten Frank Rosolino mit dem Titel "Conversations / The Complete Quintet Recordings". Diese Doppel-CD ist aber nicht mehr offiziell im Handel erhältlich, sondern meines Wissensnach nur noch gebraucht zu bekommen!

Zwei Stunden mit erstklassiger Musik der Jazzgeschichte erwarten Sie!

Update Konzerthinweis:

Am Sonntag, den 16.01.2022, tritt um 20 Uhr im Jazzhaus Freiburg das Quartett der Schlagzeugerin Eva Klesse auf und präsentiert das Programm der letzten CD "Creatures & States". creatures & states erzählt von Lebewesen und Zuständen, in die sie geraten können. Absichtsvoll lässt die Band in ihren farbenreichen Stücken Wirklichkeit, Traum und Fiktion verschwimmen, nimmt ihre Zuhörer*innen mit auf Reisen in unterschiedliche Stimmungen. „Unsere Musik wird immer präziser und tiefgreifender“, erklärt Evgeny Ring die Entwicklung aus seiner Sicht, „die Kompositionen gewinnen noch mehr an Bedeutung. Es ist durch und durch eine Ensemble-Platte, die nicht ausufernde Soli in den Vordergrund stellt. Und zu jedem Stück haben wir eine klare visuelle Vorstellung, gemeinsame Bilder im Kopf.“ In kurzen Absätzen be- oder umschreibt das Quartett im Booklet Ideen oder Hintergründe der einzelnen Titel. Das Quartett spielt in der Besetzung: Eva Klesse Schlagzeug, Evgeny Ring Altsaxophon, Philip Frischkorn Klavier und Marc Muellbauer Bass.