Online-Vortragsreihe der kritischen Mediziner*innen: Geschlecht und Sexualität in der Medizin: "Da gibt es noch total viel zu tun"

Geschlecht und Sexualität in der Medizin: "Da gibt es noch total viel zu tun"

poster quadratisch ohne tippfehler (2).jpg

Poster: Vortragsreihe
Poster: Vortragsreihe
Lizenz: 
Keine (all rights reserved)
Quelle: 
Kritische Mediziner*innen

„Geschlecht, Sexualität und Medizin“ heißt die Vortragsreihe der kritischen Mediziner*innen, die seit gestern, dem 23.11. über mehrere Wochen stattfindet. Die Reihe informiert über verschiedenste Themen vom Mythos Jungfernhäutchen, über die biologisch-medizinische Konstruktion von Geschlecht bis zu einem diskriminierungsfreien Umgang mit geschlechtlicher Vielfalt in der medizinischen Praxis.

Die kritischen Mediziner*innen setzen sich für ein solidarisches Gesundheitssystem ein und kritisieren mit dieser Veranstaltungsreihe, wie das Thema Geschlecht im medizinischen System behandelt wird.

Mika hat mit Annsophie über die Vortragsreihe geredet und darüber, welche Rolle Geschlecht und Sexualität im medizinischen Alltag spielt.

Tacker Veranstaltungsreihe: https://tacker.fr/node/9416

Seite der kritischen Mediziner*innen Freiburg: https://kritmedis.de/